Gastherme kaufen: Kompakte Heizung für Haus & Wohnung
Darauf sollten Sie achten

Gastherme kaufen
 

Heizen mit Gas ist im Trend. Günstiges Erdgas ist nicht überall verfügbar. Voraussetzung ist natürlich ein Gasanschluss. Eine Gastherme kann aber viele Vorteile einer vielfach erprobten, günstigen und hocheffizienten Technik mit einer großen Auswahl an robusten und komfortablen Geräten ausspielen.

Mit einer Gastherme kaufen Sie ein elegantes, kompaktes Gerät, das in der Regel wandhängend installiert wird. Betreiber, die heute eine Gastherme kaufen, nutzen diese oft als Etagenheizung für einzelne Wohneinheiten oder als sparsame Lösung für ein kleines Einfamilienhaus.

Mit einer wandhängenden Gastherme kaufen Sie sowohl für den Neubau als auch für die Heizungssanierung eine optimale Lösung. Die sehr kompakt konstruierten Geräte passen in jede Nische. Im Design hochwertig gestaltet müssen sich die eleganten Geräte nicht verstecken. Mit einfacher, intuitiver Bedienung und hohem Automatisierungsgrad sorgen die wartungsarmen Heizgeräte für modernen Wohnkomfort.

Jetzt einfach zur neuen Gastherme

 

Gastherme kaufen – aber welche?

Es gibt verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Gasthermen: So wird die Gastherme zur Erzeugung von Warmwasser eingesetzt, als Heizung verwendet oder als Kombination für Heizung und Warmwasser.

Eine Gas-Warmwasser-Therme arbeitet nach dem Durchlaufprinzip, wo nur dann Gas verbraucht wird wenn es auch benötigt wird. Unter einer Heiztherme versteht man eine Gastherme, die das Heizungswasser erwärmt. Und eine Kombitherme kann sowohl Heizungswasser als auch Warmwasser in einem Gerät erhitzen. Bei allen Gasthermen sollte man darauf achten, dass diese nahe an der Entnahmestelle platziert werden, um durch kurze Leitungswege geringe Wärmeverluste zu gewährleisten.

Moderne Gasthermen können Sie in vielem Ausführungen und Leistungsklassen kaufen. Wenn möglich, sollten Sie moderne Brennwerttechnik einsetzen. Mit Wirkungsgraden von über 105 Prozent ist sie der Heizwerttechnik deutlich überlegen. Die Investition beim Erwerb eines Brennwertgerätes holen Sie durch Einsparungen bei den Verbrauchskosten in absehbarer Zeit wieder heraus und entlasten zusätzlich die Umwelt.

Denken Sie die Warmwasserbereitung bei der Wahl des Heizgerätes immer mit! Hier ist bedarfsgerechte Planung der beste Weg, um geringe Verbrauchskosten zu erreichen. Bei niedrigem Bezug haben Sie es nicht nötig, einen großen Pufferspeicher warm zu halten. Hier kann die Gastherme mit Durchlauferhitzer die wirtschaftlichste Lösung darstellen.

Während eine Heizzentrale mit großem Pufferspeicher arbeitet, genügt für kleinere Haushalte oft eine Kombitherme mit integriertem Warmwasserspeicher. Die versorgt je nach Verbrauchsverhalten Haushalte mit bis zu 4 Personen. Wenn Sie mehr Warmwasser auf Vorrat benötigen, können Sie einen zusätzlichen, externen Warmwasserspeicher installieren.

Jetzt Angebot für neuen Gastherme anfragen

 

Gastherme kaufen mit Einbau: Welche Kosten sind zu erwarten?

Je nach Ausführung und Leistung variieren die Kosten für Gasthermen stark. Hier finden Sie einen kleinen Kostenüberblick zu verschiedenen, gängigen Optionen. Die Preise sind immer inklusive Einbau.

 
Art der Gastherme
Kosten
Gastherme ca. 2.500 bis 3.500 €
Kombitherme ab ca. 3.500 €
zusätzlicher Warmwasserspeicher ca. 800 bis 1000 €
Installation ca. 1.000 bis 2.000 €
Gesamtkosten ca. 4.300 bis 6.500 €
(+ 1.500-2.000 € für Gasanschluss falls noch nicht vorhanden)
 

Wenn Sie für Brennwert Gasheizungen Fördermittel beantragen möchten, muss außerdem ein hydraulischer Abgleich durchgeführt werden, wodurch der Anteil der Handwerkerkosten höher ausfällt.

Jetzt Kosten für Gastherme anfragen

 

Sparen durch die Kombination mit Solarthermie

Solarthermie ist eine sehr elegante und umweltfreundliche Lösung für warmes Wasser. Die Zusatzinvestition lohnt sich finanziell in so gut wie jedem Fall: Der Verbrauch für das Warmwasser lässt sich über weite Teile des Jahres fast komplett einsparen. Dank der Energie der Sonne lassen Sie die Therme im Sommer ganz ausgeschaltet. Das entlastet die Umwelt spürbar. Wenn Sie für die Heizungssanierung eine Brennwert-Gastherme kaufen und mit Solarthermie ergänzen, gibt es teilweise auch Fördermittel vom Staat.

 

Welche Förderung gibt es wenn Sie eine Gastherme kaufen?

Wer clever ist, lässt sich den Heizungstausch aus staatlichen Mitteln fördern. Stellen Sie rechtzeitig den Antrag und nutzen Sie attraktive Förderangebote der KfW (Programme 151, 152, 430 und 431)! Bei Installation von Brennwerttechnik als Einzelmaßnahme haben Sie Anspruch auf einen Zuschuss von 10 Prozent zu den Investitionskosten. Außerdem können Sie mit 0,75 % niedrig verzinste Darlehen für die Finanzierung nutzen. Ein Energieberater, dessen Kosten Sie ebenfalls zu 50 % fördern lassen können, berät Sie bei der Planung, im Antragsprozess und stellt Ihnen die notwendigen Dokumente zur Verfügung.

 

So einfach kommt man zur Gastherme

Sichern Sie sich kompetente Unterstützung und nutzen Sie unser Angebots-Tool, wenn Sie eine neue Gastherme kaufen möchten! In wenigen Schritten wählen Sie aus übersichtlichen Optionen aus und erhalten auf dieser Grundlage ein fundiertes Angebot für Ihre Gastherme von einem kompetenten Fachbetrieb in Ihrer Umgebung. So müssen Sie sich nicht einmal um die Handwerkersuche kümmern.

Jetzt Angebot anfragen

 

Bildquelle: Bosch Thermotechnik GmbH