Vernetzung

 

App JunkersHome

Was sind die Voraussetzungen um Junkers Home zu nutzen?

Um Junkers Home nutzen zu können, benötigen Sie:

  • eine Heizung mit einem Junkers Home tauglichem Regler
  • Internet Gateway MB LANi für die Kommunikation zwischen Internet und dem Heizungsregler
  • Vorhandenes LAN Netzwerk (Router mit einem freien RJ45 Anschluss)
  • Internetzugang über Ihren Router zum Erreichen Ihres Heizungssystems von Unterwegs
  • ein Smartphone mit Betriebssystem ab Version 4.0.3
 

Wie lange bleibt die manuelle Änderung der Raumtemperatur wirksam?

Der eingestellte Wert bleibt so lange verbindlich, bis das im Hintergrund laufende Heizprogramm den nächsten Schaltpunkt erreicht.

 

Woran kann ich als Nutzer in der Tages- und in der Übersichtsdarstellung des Heizprogramms die unterschiedlichen Betriebsarten erkennen?

Heizbetrieb wird durch einen doppelten gelben Lichtbalken, Sparbetrieb durch einen einfachen gelben Lichtbalken angezeigt. Kein Lichtbalken steht für Frostbetrieb.

 

Wie viele Heizkreise lassen sich mit JunkersHome steuern?

Maximal 4 Heizkreise.

 

Werden Störungsmeldungen nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht?

Ja, sobald die Störung im Heizsystem beseitigt ist und die Störung somit auch nicht mehr im Regler angezeigt wird, erfolgt eine automatische Löschung in der App.

 

Kann ich mit JunkersHome auch mehrere Junkers Heizungsanlagen in unterschiedlichen Gebäuden steuern?

Ja. Für jede Heizungsanlage muss allerdings ein eigenes Kommunikationsmodul MB LAN vorhanden sein und es gelten die oben dargestellten Voraussetzungen.

 

Erkennt JunkersHome automatisch, ob eine Solaranlage vorhanden ist?

Ja, aber nur, wenn Sie JunkersHome tauglich und an einem HT-Bussystem angeschlossen ist.

 

Kann JunkersHome auch den Ertrag einer Solaranlage anzeigen, die nicht von Junkers ist?

Das ist nur möglich, wenn Sie mit einem Junkers Solarmodul ISM1 oder ISM2 umgerüstet wird, welches mit einem HT-Bussystem zusammen arbeitet.

 

Kann ich beim Login den Namen des Kommunikationsmoduls MB LAN frei bestimmen?

Ja, dies ist möglich. Nach Eingabe des auf dem Modul aufgedruckten Gateway-Namens und -Passworts kann ein individueller Name für die Anlage eingegeben werden.

 

App Junkers multiHome

Ist Junkers multiHome auch für Tablets kompatibel?

Junkers multiHome wurde speziell für Smartphones entwickelt. Eine Installation auf Tablets von mit Apple iOS oder Android wurde nicht getestet und kann zu Fehlern in der Anzeige oder im Programm führen.

 

Können die Kundendaten ex- oder importiert werden?

Alle Kundendaten werden direkt auf den jeweiligen Smartphone gespeichert (ohne Server-Dienst). Ein Datenaustausch zwischen verschiedenen Endgeräten ist nur in der Android-Version möglich. Unter Einstellungen->Sicherungskopie/Wiederherstellung wird eine Datei erzeugt. Den Speicherort können Sie dabei wählen. Leider besteht diese Möglichkeit aktuell nicht für Apple Endgeräte.

 

Wieviel Anlagen können mit Junkers multiHome überwacht werden?

Es können 2 Anlagen kostenfrei angelegt werden. Eine Lizenz für 3-50 Anlagen kann durch einen In-App-Kauf für 49,90€ (netto) pro Jahr durch einen In-App-Kauf erworben werden. Dabei wird der durch Apple oder Google angebotene In-App-Kauf genutzt. Eine Rechnung über den Kauf mit ausgewiesener Mehrwertsteuer erhalten Sie über den Service von Apple oder Google per Mail. Sie können die Lizenz damit wie bei allen In-App-Käufen jederzeit in Ihren jeweiligen Account einsehen und kündigen. Bei Apple Endgeräte im App Store unter Highlights->Apple-ID (ganz nach unten scrollen)->AppleID anzeigen->Abos/Verwalten und bei Google Endgeräten im PlayStore unter MeineApp->Abonnements->multiHome. Für noch weitere Anlagen kontaktieren Sie uns bitte.

 

Wann kann eine Heizungsanlage in multiHome angelegt werden?

Die Heizungsanlage muss mit der App JunkersHome und dem Gateway MB-LAN(2) installiert sein. In der App Junkers Home kann unter Einstellung/Servicefreigabe eine Fernüberwachung (nur Leserechte) oder ein „Fernzugriff“ (zusätzlich Einstellungen verändern) zugelassen werden. Wenn der Fernzugriff erlaubt wurde, kann in einem Zeitraum von 60 min. die Anlagen in der App Junkers multiHome angelegt und ein weiteres Passwort für den Zugriff von multiHome vergeben werden.

 

Muss JunkersHome neben Junkers multiHome installiert werden?

Nein, aber es ist empfehlenswert. Junkers multiHome funktioniert grundsätzlich auch ohne der App Junkers Home. Sollen aber Zeiten, Raumtemperaturen und Betriebsarten verändert werden, kann in dem jeweiligen Kunden mit den Button „Verbinden“ JunkersHome geöffnet werden und die Einstellungen vorgenommen werden. Junkers Home öffnet dabei mit den jeweiligen zugelassenen Berechtigungen.

 

Muss bei einer Anlagen-Anmeldung das gleiche „persönliche Passwort“ in Junkers multiHome und Junkers Home verwendet werden?

Nein, beide App’s vergeben unabhängig ein eigenes Passwort zu der Anlage.

 

Was passiert, wenn keine Freigabe zum Fernzugriff über Junkers Home für eine Anlage erteilt wurde?

Eine Anlage wird in multiHome als Offline angezeigt, obwohl der Besitzer der Anlage über Junkers Home Zugriff auf die Anlage hat?

Wenn die Heizungsanlage fehlerfrei über Junkers Home eingesehen und eingestellt werden kann, aber unter multiHome offline angezeigt wird, wurden vermutlich die Rechte zum Fernzugriff gelöscht bzw. bei der Einrichtung des eigenen Profi-Passwortes ist ein Fehler unterlaufen.

Wenn der Zugang vorhanden war, aber in der App evtl. auch versehentlich die Häkchen für die Servicefreigabe durch den Besitzer gelöscht und evtl. auch wieder gesetzt werden, wird trotzdem das Profi-Passwort für Junkers multiHome im Gateway MB LAN(2) gelöscht. Die Kundeninformationen bleiben weiter in Junkers multiHome enthalten, jedoch wird die Anlage als offline gesetzt. Sie müssen damit erneut die Häkchen zur Servicefreigabe in Junkers Home durch den Nutzer setzen lassen und können erneut Ihr eigenes Profi-Passwort innerhalb von 60min. setzen. Dazu gehen Sie in der App multiHome in den jeweiligen Kunden->Verbindungseinstellungen. Hier drücken Sie rechts oben den Stift für den Bearbeiten-Modus. Nun können Sie erneut Ihr Profi-Passwort durch drücken von „Passwort setzen“ in das MB LAN schreiben und die Anlage ist wieder Online.

Sollte dies nicht funktionieren, löschen Sie die laufende App bitte aus dem Speicher Ihres Smartphones und starten Sie diese erneut.

 

Bei einer Anlage eines neuen Kunden kommt der Hinweis: „Das Passwort konnte nicht gesetzt werden. Bitte …“. Was muss ich tun?

Bei der 1. Anmeldung einer Heizungsanlage in multiHome wird ein eigenes Passwort für den Zugang von multiHome im Gateway MB-LAN vergeben. Alle weiteren App-Installationen die auf diese Anlage zugreifen wollen, müssen dasselbe Passwort verwenden. Bitte geben Sie daher das bereits verwendete Passwort ein und drücken Sie oben rechts auf den Pfeil um die Neuanlage des Kunden abzuschließen.

 

Warum werden unter den Kunden-/Monitordaten keine Werte für Warmwasser Soll/Ist angezeigt?

Es können nur Warmwassertemperaturen aktuell angezeigt werden, wenn die Warmwasserbereitung direkt am Gerät angeschlossen ist. Wenn die Warmwasserbereitung an einem Regelmodul IPM1/2 oder MM100/200 (nach einer hydraulischen Weiche) angeschlossen wurde, ist die Anzeige der Werte derzeit noch nicht möglich.

 

Warum wird unter dem Button „Servicehandbuch“ nichts angezeigt?

Diese Funktion öffnet eine pdf-Datei in der aus Installationsanleitungen der kompatiblen Geräten und Regler der Teil zur Störungsbehebung zusammengefasst ist. Wir empfehlen zur Anzeige den Adobe Acrobat Reader zu installieren. Alternativ können Sie nun auch die App Junkers Diagnose nutzen. Hier steht Ihnen kostenfrei unter „Diagnose“ eine Datenbank aller Displaycode mit den Ursachen und empfohlenen Maßnahmen zur Verfügung.

 

Was soll ich machen, wenn alle Anlagen (bis auf eine) offline angezeigt werden?

Bitte beenden Sie die App über den Taskmanager des Smartphones/Tablets und starten Sie App neu. Alle Anlagen werden dadurch neu abgefragt.

Bei iOS-Geräten wird der Taskmanager über Doppelklick auf den Home-Button geöffnet. Bei Android-Geräten wird der Taskmanager geräteabhängig geöffnet, z.B. bei aktuellen Samsung-Geräten durch längeres Drücken und bei aktuellen HTC-Geräten durch Doppelklick auf den Home-Button.

 

Erste Schritte

Wie bekomme ich die App Junkers Control auf mein Gerät?

Gehen Sie mit ihrem Smartphone in den Apple oder Android Store, und suchen Sie nach der App Junkers Control. Laden Sie die App kostenlos herunter.

 

Welche Smartphone-Betriebssysteme sind zulässig?

Apple iOS (ab 7.1) und Android (ab 2.3 und 4.0)

 

Wie funktioniert Junkers Control?

Junkers Control CT 100 ist ein Heizungsregler und regelt Heizung und Warmwasser und durch das besondere Bedienkonzept und verschiedenen intelligenten Funktionen macht er das besonders einfach und effizient. Gleichzeitig ist er über W-LAN mit Ihren Router und damit dem Internet verbunden und sie können alle Einstellung des Reglers mit der App Junkers Control auf ihrem Smartphone von jedem Ort der Welt fernzusteuern.

 

Wie kann ich mit Junkers Control Energie sparen?

Durch das Aktivieren der Witterungsgeführten Regelung beheizt der CT 100 Ihr Haus oder Ihre Wohnung automatisch mit der effizientesten Temperatur abhängig von der aktuellen Witterung und das auch unkompliziert ohne Außenfühler durch die alternative Nutzung von Online-Wetterdaten. Außerdem übernimmt Junkers Control präzise die Betriebsregelung des Heizgerätes entsprechend Ihren Raumtemperatur-Einstellungen. Dies stellt sicher, dass Ihr Heizgerät zu jeder Zeit mit der niedrigstmöglichen Temperatur betrieben wird und gleichzeitig den jeweils gewünschten Komfort bietet. Durch den Betrieb bei niedrigeren Temperaturen kann Ihr Brennwert-Heizgerät mehr Kondensat erzeugen, was seinen Wirkungsgrad verbessert.

 

Wo kann ich den Junkers Control CT 100 kaufen?

Wenden Sie sich an einen unserer Fachinstallationsbetriebe, und lassen Sie sich ein kostenloses und unverbindliches Angebot erstellen.

 

Ist die App Junkers Control ein gebührenpflichtiges Abonnement?

Nein, die App Junkers Control ist kostenlos. Sie können die App aus dem Apple oder Android Store herunterladen.

 

Ich bin in ein Haus eingezogen, in dem der Junkers Control CT 100 installiert ist. Wie kann ich den Regler auf mein Smartphone zurücksetzen?

Damit der Junkers Control CT 100 per Fernsteuerung genutzt werden kann, muss Ihr Smartphone mit Apple iOS oder Android kompatibel sein. Der Regler muss zu Hause immer über W-LAN verbunden sein, damit die Bedienung über Ihr Smartphone möglich ist. Für eine manuelle Bedienung direkt am CT100 ist dies nicht notwendig. Um den Regler auf Ihr Gerät zurückzusetzen, nehmen Sie bitte eine Büroklammer und drücken diese in die kleine Öffnung auf der linken Seite des CT100. Damit setzen Sie den CT100 auf die Werkseinstellung zurück. Es werden alle Daten bis auf den gespeicherten Gasverbrauch gelöscht. Nach dem Werksreset haben alle Smartphones oder Tablets, die zuvor eingerichtet wurden, ihre Verbindungen zum Regler verloren. Das erste Smartphone, das nach einem Reset wieder mit dem Regler verbunden wird, muss ein neues Kennwort für die App Junkers Control und den Zugang auf den Regler CT 100 festlegen. Dazu benötigen Sie die Seriennummer und den Zugangscode. Diese finden Sie auf der auf Bedienungsanleitung oder der Rückseite des Reglers. Für jedes weitere, später verbundene Smartphone oder Tablet wird das festgelegt Kennwort benötigt. Unter dem Link zu den Unterlagen auf unserer Homepage können Sie Bedienungsanleitung herunter laden.

 

Gibt es eine Garantieleistung für den Junkers Control CT 100?

Ja, für den Junkers Control CT 100 gilt eine 2-jährige Garantie bei Nachrüstung zu einem vorhandenen Junkers Gerät. Wenn der Junkers Control gleich bei der Installation eines neuen Heizgerätes installiert wird, dann gilt die gleiche Garantie wie für das Junkers Gerät.

 

Kann ich meine Warmwassereinstellungen mit der App Junkers Control steuern?

Mit der App Junkes Control können Sie Ihre Heizung und Ihr Warmwasser unabhängig voneinander regeln. Durch verschiedene Funktionen können Sie Ihre Warmwasserbereitung aktivieren oder deaktivieren. Die Warmwassertemperatur wird am Heizgerät eingestellt.

 

Wird für die Nutzung des Reglers ein WLAN oder Breitbandanschluss benötigt?

Sie benötigen einen W-LAN oder Breitbandanschluss, damit Sie den Junkers Control von Ihrem Smartphone aus steuern können. Sie können den Junkers Control jedoch auch ohne W-LAN manuell bedienen, die Funktionalität ist jedoch eingeschränkt. Sie können direkt am Regler auch ohne W-LAN die Raumtemperatur verändern, die Heizung zwischen dem Zeitprogramm und dem manuellen Betrieb umschalten sowie die Warmwasserbereitung aktivieren bzw. deaktivieren. Auch werden Ihnen alle Statusanzeigen angezeigt.

 

Kann der Junkers Control CT 100 drahtlos mit dem Heizgerät meiner Zentralheizung verbunden werden?

Nein, das ist nicht möglich. Der Regler erhält seine Stromversorgung vom Heizgerät der Zentralheizung. Hierfür ist immer ein 2-Leiter-Anschluss zum Heizgerät der Zentralheizung erforderlich. Der WLAN-Anschluss ist immer ein drahtloser Anschluss.

 

Ich habe kein WLAN. Kann ich den Junkers CT 100 mit einem persönlichen Hotspot verbinden (über 3G oder 4G)?

Ja, das ist möglich. Wegen der Gebühren für den Datenverkehr möchten Sie das wahrscheinlich nur für eine begrenzte Zeit tun. Der persönliche Hotspot wird als WLAN-Netzwerk in der Netzwerkliste angezeigt. Wählen Sie den persönlichen Hotspot aus, und geben Sie das zugehörige Kennwort ein. Der Regler ist dann mit dem Hotspot verbunden.

 

Können Hacker in die Verbindung zu meinem Regler eindringen?

Alle Daten Ihrer Heizung werden direkt im CT 100 gespeichert. Die Datenverbindung zwischen dem Junkers Control CT 100 und der App Junkers Control erfolgt verschlüsselt. Ihr W-LAN Heiznetz sollte durch auf WPA2 Verschlüsselung eingestellt sein. Ihr Junkers Control CT 100 ist so sehr sicher.

 

Wie funktioniert der Junkers Control CT 100 mit meinem Heizgerät?

Brauche ich ein Junkers Gerät, damit ich den Junkers Control CT 100 nutzen kann?

Ja der Regler funktioniert nur mit Junkers Gräten. Eine vollständige Liste kompatibler Heizgeräte finden Sie unter „JunkersControl/zum Produkt".

 

Habe ich mit dem Junkers Control CT 100 die Möglichkeit, unterschiedliche Raumtemperaturen einzustellen?

Der Junkers Control CT 100 ist ein Heizungsregler für Ihr zentrales Heizgerät und regelt dieses intelligent, komfortabel und effizient. Zur individuellen Regelung einzelner Räume ist Ihre Heizung mit Heizkörper-Thermostate oder bei Fußbodenheizung mit Raumthermostate ausgestattet. Bitte erfragen Sie weitere Informationen bei Ihrem Heizungstechniker oder Installateur.

 

Regelt der CT 100 auch meine am Heizgerät angeschlossene Zirkulationspumpe ?

Nein, mit dem CT100 können Sie Ihre Heizung regeln und ein Warmwasser-Zeitprogramm einstellen. Eine Zirkulation kann nicht eingestellt werden. Hier empfiehlt sich, die Warmwasser-Zirkulationspumpe nicht an das Heizgerät anzuschließen. Pumpenhersteller bieten dazu verschiedene Varianten an, mit integrierter Zeitschaltuhr oder mit selbstlernender bedarfsgesteuerten Regelung der Schaltzeiten. Eine am Heizgerät angeschlossene Zirkulationspumpe läuft damit unabhängig vom Regler, abhängig von den Einstellmöglichkeiten des jeweiligen Heizgerätes (siehe dazu die Installationsanleitung des jeweiligen Heizgerätes).

 

Installation und Einrichtung

Wo ist der beste Ort im Haus für die Installation des Junkers Control CT 100?

Der Junkers Control arbeitet mittels Messung der Lufttemperatur, daher ist es wichtig, dass er in einem freien, für die Raumtemperatur repräsentativen Luftstrom liegt. Platzieren Sie ihn nicht in Bereichen wie Ecken, hinter Möbelstücken oder Gardinen oder in Bereichen, in denen der Luftstrom Fremdwärme aufnimmt, z. B. in der Nähe von Fernsehern, Computern, Wandleuchten und anderen wärmeerzeugenden Geräten oder im direkten Sonnenlicht. Vermeiden Sie auch eine kühlende Position, z. B. an Außenwänden und stellen Sie sicher, dass keine Zugluft aus irgendeiner Richtung auf oder in den Junkers Control gerichtet ist.

 

Kann ich den Junkers Control CT 100 selbst installieren?

Der Junkers Control wird fest mit dem Heizgerät verkabelt, deshalb müssen Sie ihn von einem qualifizierten Heizungstechniker installieren lassen.

Ist jedoch ein Junkers Regler CR 100 oder CW100 vorhanden ist kein verkabeln im Gerät notwendig. Der vorhandene Regler kann durch einfaches Drücken an der Unterseite der Reglerbefestigung an der Wand getauscht werden. Prüfen Sie jedoch vorher, ob der Ort des Regler geeignet ist und das der vorhandene Regler keine Solaranlage mit regelt. Fragen Sie im Zweifelsfall Ihre Heizungsfachfirma.

 

Wie verläuft die Installation?

Der Junkers Control sollte nur von einem Heizungsinstallateur eingebaut werden. Er wird an einer repräsentativen Stelle im Wohnbereich montiert. Danach wird die Verdrahtung vom Junkers Control zum Heizgerät mit einem 2-adrigen Kabel durchgeführt, damit beide Geräte miteinander kommunizieren können.

 

Wie nehme ich den Regler in Betrieb?

Schalten Sie das Heizgerät ein, entfernen Sie den Kunststoffschutz des Displays und folgen Sie den automatisch ablaufenden Schritten auf dem Display

 

Wie verbinde ich den Regler mit dem WLAN-Netzwerk?

Nachdem der Junkers Control mit dem Heizgerät verbunden wurde, sucht er automatisch nach WLAN-Netzwerken. Diese werden auf dem Display angezeigt. Wählen Sie Ihr Netzwerk aus und geben Sie Ihr WLAN-Passwort am Regler ein.

Schaubild: Konnektivität (PNG 0,11 MB)

 

Wie richte ich die Programme des Reglers ein?

Das Bedienungskonzept des Junkers Control CT 100 ist sehr intuitiv. Nach der Installation ist der Regler bereits vorkonfiguriert und betriebsbereit. Durch weitere Einstellung können Sie den Regler auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Wir haben wir eine Reihe von Videos produziert, die Ihnen bei der Einstellung vom Junkers Control CT 100 helfen.

 

Verbunden bleiben

Wenn ich die WLAN-Verbindung verliere, muss ich dann im Kalten sitzen?

Wenn die WLAN-Verbindung vom Junkers Control verloren geht, zeigt er dies mit einem durchgestrichenen Funk-Symbol an und die zuletzt eingestellte Temperatur bleibt aktiv. Sie können den Regler in der Zeit auch per Handbetrieb weiter nutzen und so die Heizung oder das Warmwasser an/aus schalten sowie die Temperatur verändern. Das automatische Heizungs- und Warmwasserprogramm funktioniert aber erst wieder, wenn die WLAN-Verbindung hergestellt ist. Dazu sucht Ihr Junkers Control aller 5 min. erneut sein WLAN-Netz und verbindet sich auch wieder selbstständig.

 

Wenn ich mein Smartphone verliere, kann ich dann meine Heizung trotzdem bedienen?

Ja, der Junkers Control kann ohne Smartphone bzw. WLAN Verbindung in einem Handbetrieb bedient werden. Sie können in dem Fall die Heizung oder Ihr Warmwasser ein- bzw. auszuschalten sowie die gewünschte Raumtemperatur verändern. Alle automatischen Funktionen aus der App Junkers Control sind ohne WLAN-Verbindung nicht möglich.

 

Was passiert bei einem Stromausfall?

Alle Ihre Einstellungen, z. B. Zeitprogramme, sind während eines Stromausfalls gesichert. Sobald die Stromversorgung wieder vorhanden ist, wird die WLAN-Verbindung wieder hergestellt. Die korrekte Zeit usw. werden dann wieder normal angezeigt

 

Schaltet der Junkers Control CT 100 automatisch zwischen Sommer- und Winterzeit um?

Ja, wenn der Junkers Control CT 100 zum ersten Mal installiert wird, stellen Sie Ihren Standort ein und der Junkers Control bezieht die Uhrzeit und das Datum automatisch über einen Internetdienst. Aktualisierungen der Uhrzeit durch die Sommer- und Winterzeit- Umstellung werden automatisch durchgeführt analog zu Ihren Smartphone.

 

Das Display des Reglers schaltet sich ständig wieder aus. Kann ich es dauerhaft eingeschaltet lassen?

Nein, es können nur Einstellungen zum Erkennungsabstand für das auto. einschalten gemacht werden.

 

Ich habe mein Kennwort und meine Anmeldedaten vergessen, auch die Bedienungsanleitung habe ich nicht mehr. Was kann ich tun?

Die Seriennummer und der Zugangscode sind auf der Rückseite des Junkers Control aufgedruckt. Wenn Sie Ihr Kennwort nicht mehr haben, muss der CT 100 zurückgesetzt werden. Nehmen Sie eine Büroklammer und führen Sie diese in die kleine Öffnung auf der linken Seite des CT 100 ein. Damit setzen Sie den CT 100 zurück in die Werkseinstellung, bis auf die gespeicherten Daten über den Gasverbrauch. Nach einer Zurücksetzung haben alle zuvor verbundenen Geräte ihre Verbindungen zum Regler verloren. Das erste Smartphone oder Tablet, das nach einer Zurücksetzung wieder verbunden wird, muss ein neues Kennwort festlegen. Für jedes weitere, später verbundene Smartphone oder Tablet wird dieses Kennwort benötigt.

 

Welche Einstellungen müssen am Router sein ?

Sie benötigen einen Router mit W-LAN und eingeschalteten DHCP-Server zur automatischen Adressenvergabe (Standard-Routereinstellung). Der Netzwerkname (SSID) muss sichtbar (nicht „versteckt“) sein und darf kein „$“ enthalten. Die Kommunikation zwischen der App und dem Regler CT100 erfolgt über XMPP (Extensible Messaging and Presence Protocol).

 

Nach der Installation der App Junkers Control zeigt die App beim 1. Verbinden folgende Meldung: „Aktuell können Daten nicht geladen werden. Bitte versuchen Sie es später wieder.“ ?

Bitte prüfen Sie folgende Einstellungen:

  • Es muss eine W-LAN Internetverbindung für die App beim ersten Start verfügbar sein (ein W-LAN Hotspot mit ausreichender Geschwindigkeit ist auch möglich).
  • Die eingestellte Region (Land) und die Sprache in Ihrem Smartphone muss der App-Version entsprechen bzw. von ihr unterstützt werden, für die deutsche Version der App muss die Region und Sprache auch Deutschland sein. Unterstützung von abweichenden Regionen und Sprachen kann nicht sichergestellt werden.
 

Den Junkers Control CT 100 nutzen

Wie kann ich das Zeitprogramm für meine Heizung oder mein Warmwasser anzeigen oder ändern?

Sie können Ihren Heizungsplan über ihr Smartphone und die App anzeigen lassen oder ändern. Gehen Sie zum Startbildschirm, tippen Sie danach auf das Programmsymbol im unteren Bereich des Bildschirms. Dies führt Sie dann zur Wochenübersicht. Von dort aus können Sie Ihren Plan anzeigen oder ändern, indem Sie den entsprechenden Tag berühren.

 

Die Uhrzeit auf dem Regler ist falsch, wie kann ich sie ändern?

Wenn der Regler zum ersten Mal genutzt wird, stellt er eine Verbindung zum Server her. Er empfängt dann automatisch die korrekte Uhrzeit. Das heißt, dass Sie die Uhrzeit nicht anzupassen brauchen und die Uhr automatisch auf Sommer- bzw. Winterzeit umgestellt wird. Wenn kein Internet verfügbar ist, hat der Regler auch keinen Zugriff auf die Internet-Uhrzeit. Der Regler zählt die Uhrzeit fortlaufend weiter, ohne Internet-Verbindung könnte sie jedoch nach einiger Zeit nicht mehr stimmen. Wenn die App auf ihrem Smartphone gestartet wird, synchronisiert sich der Regler damit. Dann wird die für das Smartphone verfügbare Uhrzeit verwendet. Auf diese Weise wird auch die Uhrzeit angepasst. Sobald die Internet-Uhrzeit wieder verfügbar ist, wird sie vom Regler verwendet.

 

Die Raumtemperatur wurde erreicht, das Heizgerät läuft aber trotzdem weiter. Ist das richtig?

Das Heizgerät der Zentralheizung ist ein modulierendes Heizgerät. Das Heizgerät kann die Entscheidung treffen, den Brennerbetrieb mit sehr niedriger Last aufrechtzuerhalten, um den maximalen Wirkungsgrad zu erzielen. Es ist oft kostengünstiger, das Heizgerät brennen zu lassen, als neu zu starten.

 

Reagiert der Bewegungsmelder des Displays auf Haustiere?

Der Bewegungsmelder des Displays reagiert auf alles innerhalb eines Radius von 0,5 (Erkennungsabstand kurz) bis 1 (Normal) Meter. Sie können verhindern, dass der Regler auf Haustiere reagiert, indem Sie den Junkers Control an einer geeigneten Position installieren. Die geeignetste Stelle für die Installation wird in der Bedienungsanleitung beschrieben.

 

Wo werden meine Junkers Control Daten gespeichert?

Einer der Vorteile des Junkers Controls ist, dass die Daten nicht auf einem Server oder ingendwo im Internet gespeichert werden. Alles wird direkt in Ihren Junkers Control CT 100 gespeichert. Die Daten des Heizgerätes gehören Ihnen. Eine Internetverbindung benötigt er für automatische Updates und die Verbindung über Ihr Smartphone, wenn Sie nicht im eigenen WLAN sind. Der Junkers Control prüft automatisch jede Nacht, ob Updates auf dem Server verfügbar sind. Diese Updates werden automatisch installiert. Ihr Regler bleibt so auf dem neuesten Stand, damit Sie von allen Verbesserungen an Merkmalen und Funktionalität profitieren können.

 

Wie kann ich den Junkers Control CT 100 reinigen?

Bevor Sie das Display reinigen können, muss der Bildschirmschoner aktiviert werden. Der Bildschirmschoner wird aktiviert, indem Sie eine waagrechte Wischbewegung über den Bildschirm ausführen. Danach ist der Bildschirm 15 Sekunden lang gesperrt. Reinigen Sie das Display mit einem feuchten Tuch. Benutzen Sie keine feuchten Reinigungsmittel.

 

Wie kann ich meinen Regler kalibrieren?

Dies sollte nicht notwendig sein, da der interne Temperatursensor des Reglers sehr genau ist. Die Temperatur kann jedoch über die App in Schritten von 0,1 °C um 2 °C erhöht oder verringert werden.

 

Zeigt der CT100 mir Störungen der Heizung an?

Ja, eine Störung der Heizung wird im Regler-Touchscreen mit einem Warndreieck angezeigt. In der App Junkers Control wird diese Störung unter Home/Heizgerät-Status mit Störcode für Ihren Fachhandwerker angezeigt.

 

Benutzen der App

Wie kann ich die Funktion zur Optimierung der Zentralheizung einschalten?

Wenn Sie die Optimierung bei ihren Einstellungen einschalten und aktiv ist, beginnt das Heizgerät früher zu heizen, so dass die gewünschte Temperatur zur eingestellten Zeit im Zeitprogramm erreicht wird.

 

Welche Auswirkung hat die Einstellung „Art der Nachtabschaltung“ unter „Einstellung/Witterungsführung/Heizungsparameter“ ?

Mit diesem Parameter beeinflusst man das Verhalten der Heizung im Zeitmodus „Schlafen“. Mit der Einstellung „Keine“ erfolgt keine Nachtabsenkung wenn der Zeitmodus „Schlafen“ aktiv ist. Mit der Einstellung „nach Raumtemperatur“ ist die Heizung aus, wenn die aktuelle Raumtemperatur höher zur eingestellten Soll-Temperatur für „Schlafen ist“. Kühlen Raum oder Gebäude unter die eingestellte "Schlafen" Raumtemperatur ab, wird der Raum automatisch auf die Soll - Temperatur beheizt. Mit „Heizung aus“ im Zeitmodus „Schlafen“ wird oberhalb der Frostsicherheit nicht geheizt.

 

Wie viele Smartphones kann ich mit dem Junkers Control CT 100 verbinden und welche Auswirkungen hat dies auf Funktionen wie die Anwesenheitserkennung?

Die Anwesenheitserkennung erfolgt über einen Dienst von Apple bzw. Google ein Smart Device über das Internet (3G/4G) zu orten. Befindet sich ein registriertes Smart Device in einem Radius von 50m um Heim, wird „Anwesend“ statt „Abwesend“ erkannt. Das Zeitprogramm im CT100 wechselt je nach dem zwischen den Modi „Aufwachen“ und „Schlafen“. Es können bis zu 5 Smartphones oder Tablets mit einem Junkers Control CT 100 für die "Anwesenheitserkennung" verbunden werden. Wenn alle Eigentümer der App zu Hause sind, entspricht die Standardtemperatur der höchsten angeforderten Temperatur - dies kann manuell zurückgesetzt werden. Beachten Sie, nicht jedes Smart Device ist für die Registrierung geeignet, z.B. ein Tablet, welches vorrangig zu Hause verbleibt.

Schaubild: Anwesenheitserkennung (PNG 0,21 MB)

 

Kann ich mir die Außentemperatur auf der App Junkers Control anzeigen lassen?

Ja, die Außentemperatur wird standardmäßig auf dem Home-Screen der App angezeigt. Die angezeigte Temperatur ist, wenn kein die aus dem Internet abgefragte Temperatur, nicht die "Echtzeit"-Temperatur. Das ist auch der Grund, warum der Installationsassistent Sie nach Ihren Standortdaten fragt. Deshalb braucht kein Außenfühler am Heizgerät Ihrer Zentralheizung installiert zu werden.

 

Nach welchen Einstellungen schaltet sich der Touch-Screen automatisch ein?

Es können in der App Junkers Control unter Einstellungen->Erkennungsabstand Anpassungen gemacht werden. Das Display schaltet sich automatisch ein, wenn sich ein Gegenstand oder eine Person innerhalb eines Radius von 0,5 (Erkennungsabstand Kurz) bis 1 m (Erkennungsabstand Normal) vor dem Junkers Control bewegt. Ohne Bewegung innerhalb des Radius, schaltet sich das Display nach 5 Minuten automatisch aus. Nach einem Ausschalten ist eine Sperre für ein automatischen Wiedereinschalten für 3 min. aktiv. In der Zeit muss das Display berührt werden. Das automatische Einschalten kann auch durch die Einstellung „Erkennungsabstand -> Aus“ ausgeschalten werden.

 

Der Gasverbrauch, der auf der App angezeigt wird, ist niedriger als der auf dem Gaszähler angezeigte Verbrauch. Wie ist das möglich?

Der angezeigte Gasverbrauch entspricht dem Brennstoffverbrauch des Heizgerätes der Zentralheizung. Der Gasverbrauch kann höher sein, weil noch andere Gasgeräte in der Wohnung Gas verbrauchen (z. B. ein gasbetriebener Kamin oder ein Gasherd). Der Gaszähler zeigt den Gesamtverbrauch der Wohnung an.

 

Nachdem ich meine Warmwasserzeiten für die Regelung der Vorwärmfunktion meines Kombigerätes programmiert habe, habe ich den Eindruck, dass mein Heizgerät überhaupt kein Warmwasser mehr vorwärmt.

Die Vorwärmfunktion des Kombigerätes muss aktiviert werden, damit der Junkers Control CT 100 die Regelung für Warmwasser übernimmt. Sehen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Junkers Gerätes nach, wie die Vorwärmfunktion aktiviert wird. Schalten Sie die ECO-Funktion aus.

 

Ich möchte nicht, dass der Regler das Warmwasser in meinem Kombigerät vorwärmt. Wie kann ich das erreichen?

Entweder deaktivieren Sie die Vorwärmung Ihres Kombigerätes, oder Sie wählen auf der Warmwasserseite der App die Option für das benutzerdefinierte Programm aus und entfernen alle Warmwasser-Sollwerte.

 

Die Funktion „Duschtimer“ wird nicht in der App angezeigt?

Die Funktion Duschtimer unterstützt Sie bei Bedarf beim Energieeinsparung beim Duschen durch eine einstellbare Zeitbegrenzung für die Warmwasserbereitung. Der „Duschtimer“ ist jedoch nur bei einigen Heizgeräten möglich. Es müssen Kombi-Heizgeräte sein (Warmwasserbereitung im Durchfluss-Verfahren) mit aktuell einer Geräteelektronik „Heatronic 4“. Bei Heizgeräten mit Speicher funktioniert das sofortige zu- und abschalten der Warmwasserbereitung durch das gepufferte Warmwasser im Speicher nicht.

 

Der Duschtimer schaltet sich nach jeden Duschvorgang wieder ab?

Ja, dies ist richtig. Nach Aktivieren der Funktion wird bei einer Dusche 3 min. vor Ablauf der eingestellten Zeit das Warmwasser für 10 Sekunden auf 30°C eingestellt. Nach Ablauf der eingestellten Zeit wird die Warmwasserbereitung zur Unterstützung der Energieeinsparung aus geschalten. Damit die Funktion nicht für anschließende Warmwasserbedarfe im Haushalt wie eine Wannenfüllung oder das Waschbecken, aktiv bleibt, wird die Funktion nach einmaliger Nutzung zurück gesetzt.

 

Wie lange wird der Gasverbrauch gespeichert?

Der Gasverbrauch wir direkt im Junkers Control für max. 17 Jahre gespeichert. Dieser wird als einzigstes auch nicht durch einen Werksrest gelöscht und bleibt erhalten.

 

Was bedeutet das grüne Blatt im Heizungsregler?

Das „grüne Blatt“ in der Anzeige vom Junkers Control zeigt Ihnen ganz speziell an, wenn der Regler und damit die Zentralheizung im Sparmodus ist. Dazu muss die Solltemperatur auf kleiner, gleich 16°C Solltemperatur eingestellt sein.

 

Was bedeuten die unterschiedlichen Farben bei der Anzeige der Temperatureinstellung?

Wenn die eingestellte Temperatur höher als die aktuelle Raumtemperatur ist, wird diese in rot angezeigt. Ist die eingestellte Temperatur niedriger zur aktuell gemessenen Raumtemperatur, wird diese blau angezeigt. Dies gibt Ihnen schnell eine Rückmeldung, ob die Heizung eher auf Heizen oder Absenken eingestellt ist. Wenn die eingestellte Raumtemperatur nur bis zu 1°C von der gemessenen Temperatur abweicht, wird die obere kleine Temperaturanzeige im CT 100 (die eingestellte Temperatur) ausgeblendet.

 

Wie funktioniert der Selbstlernmodus?

Der Selbstlernmodus ist eine besonders innovative und intelligente Funktion, die dafür sorgt, das sich der Junkers Control CT100 sich auf Ihr ganz individuelles Heizverhalten selbstständig und stetig anpasst. Dies sorgt für mehr Komfort und Effizienz und spart Ihnen die Einstellungen im Zeitprogramm für die Heizung. Dazu zeichnet der Junkers Control Ihre Einstellungen zum Heizprogramm selbständig und vergleicht diese selbstständig mit den Änderungen der letzten 12 Wochen und versucht dabei ein regelmäßiges Muster zum aktuellen Zeitprogramm zu erkennen und passt dies auch stetig an. Die Aktivierte Anwesenheitserkennung wird genau so dazu verwendet wie die Einstellungen über den Junkers Control bzw. die App. Neuere Änderungen haben dabei eine höhere Priorität. Temperaturänderungen im Urlaubs- oder Handbetrieb werden dabei nicht berücksichtigt. Diese Funktion ist jederzeit in der App Junkers Control aktivierbar oder deaktivierbar.

Schaubild: Selbstlernmodus - einfach smart (PNG 0,21 MB)

 

Welche Einstellungen sind im witterungsgeführten Modus notwendig?

Im witterungsgeführten Modus wird zur eingestellten Raumtemperatur auch die aktuelle Außentemperatur mit berücksichtigt. Dies sorgt für ein besonders effizientes Heizen, da das Heizgerät abhängig von der aktuellen Außentemperatur nur für bis zu einer maximal notwendigen Heizungswasser-Temperatur aufgeheizt wird, um die gewünschte Raumtemperatur zu erreichen. Diese Funktion kann einfach in der App Junkers Control zugeschlagen werden. Auch wenn kein Außentemperaturfühler am Heizgerät angeschlossen ist, kann die Funktion genutzt werden, da in dem Fall Online-Daten vom Ihrem Ort genutzt werden. Die Einstellungen (Heizungsparameter) im witterungsgeführten Modus sind abhängig von Ihrem installierten Heizsystem und müssen angepasst werden. Bitte fragen Sie dazu Ihren Heizungsfachmann oder informieren Sie sich bei unserer Technischen Beratung. Übliche Einstellungen für Heizsysteme mit Heizkörper sind: Endpunkt Heizkurve: 70,0°C, Startpunkt Heizkurve: 20,0°C, Max. Vorlauftemperatur: 75°C, minimale Vorlauftemperatur: 20,0°C, Raumeinfluss: 0, 1 bis 2 (komfortabhängig).

Schaubild: Außentemperatur über Wetterdienst (PNG 0,21 MB)

 

Welche Auswirkung hat „Raumeinfluss“ bei der witterungsgeführten Regelung?

Mit diesen Parameter kann die Abweichung der errechneten Heizungswassertemepratur angepasst werden und kann je nach Art des Heizsystems und Gebäude den Komfort steigern. Dieser Wert sorgt dafür, wenn Ihr Heim deutlich abgekühlt ist, das die Heizungstemperatur erhöht wird, damit Ihre gewünschte Raumtemperatur schnell erreicht wird. Bei einem eingestellten Wert von 0 wird die errechnete Heizungstemperatur verwendet. Wird aber z.B. „2 - Mittlere Systemtemperatur“ eingestellt, wird die Abweichung der gewünschten Raumtemperatur zur aktuellen Raumtemperatur berücksichtigt und diese Abweichung mit einem Faktor „2“ multipliziert und auf den errechneten Wert für das Heizgerät addiert (Beispiel: 20°C Soll- 16°C Ist) *2 = 8K höhere Heizwassertemperatur). Bitte Fragen Sie Ihren Heizungsfachmann oder unsere technische Beratung für eine geeignete Einstellung.

Schaubild: Konfiguration Heizkurve nach Raumeinfluss (PNG 0,11 MB)

 

HomeCom

Welche Heizungsanlagen können mit Junkers HomeCom verbunden werden?

Folgende Junkers Geräte sind mit Junkers HomeCom kompatibel:

  • Cerapur 9000i
  • Cerapur Modul 9000i (Towervariante)
  • Cerapur ZSB/ZWB-4

Für die Zukunft wird die Anzahl an unterstützten Heizungsanlagen Stück für Stück erweitert.

 

Was kostet Junkers HomeCom für Endkunden?

Das Junkers HomeCom Portal ist für Endkunden kostenfrei nutzbar.

 

Wie erhalte ich als Endkunde Zugang zu Junkers HomeCom?

Die Registrierung für das Portal erfolgt einfach und unkompliziert per Selbstregistrierung auf https://www.junkers-homecom.de Auf der Startseite des Portals finden Sie unter dem Anmeldeformular einen Link „Registrieren“. Hier können Sie sich mit Ihren persönlichen Daten als Anwender anmelden. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und dem Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie einen Aktivierungslink an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zugeschickt.

 

Wie kann ich als Kunde meine neue Anlage verbinden?

Sie können Ihre Anlage nach dem initialen Login direkt verbinden. Folgen Sie dazu bitte der Schritt-für-Schritt Anleitung nach dem Klick auf „Anlage verbinden“. Wollen Sie das Portal erst einmal im „Demo-Modus“ testen, dann klicken Sie bitte auf den Button „später verbinden“. Für die initiale Verbindung sollten Sie folgende Informationen bereithalten:

  • Die Zugangsdaten. Diese befinden sich auf einem Aufkleber des Kommunikationsmoduls, wenn Sie ein externes Kommunikationsmodul (MB LAN) verwenden. Bein einem bereits in der Heizung integrierten Kommunikationsmodul befindet sich der Aufkleber auf der Heizungsanlage.
  • Die Installateur ID, wenn Sie für Ihren Heizungsfachbetrieb eine Freigabe auf Ihre Anlage einrichten möchten.

Wenn Sie Ihrem Heizungsfachbetrieb nach dem initialen Verbinden nachträglich die Berechtigung auf Ihre Anlage erteilen wollen, können Sie dies über das Menu ≡ > Einstellungen > Freigabe. Für die Berechtigungsvergabe benötigen Sie von Ihrem Heizungsfachbetrieb die Installateurs ID, die Sie in das Feld Installateur ID eintragen müssen. Bitte kontaktieren Sie dafür Ihren Heizungsfachbetrieb.

 

Weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier:

 

Erste Schritte

Welche Wärmeerzeuger sind mit Junkers Diagnose kompatibel?

Junkers Gas-/ Öl-Wärmeerzeuger mit 3,5mm Serviceschnittstelle können mit Junkers Diagnose ausgelesen werden.
Gas-Brennwertgeräte GC 9000i
Gas-Brennwertgeräten mit HT4
Gas-Brennwertgeräten mit BC15 wie ZBR 65/98-2
Gas- und Öl-Kessel mit MX 15(i) wie KUB/KBR...-3
Gas- und Öl-Kessel mit MX 25 wie KUB…-4/KBRC…-1

 

Was brauche ich, um die App Junkers Diagnose nutzen zu können (Systemvoraussetzungen)?

Smartphone oder Tablet mit Betriebssystem iOS ab Version 6.0 oder Android ab Version 4.0. Die Tablet-Auflösung ist für 7´´ Tablets optimiert.

 

Was kostet die Hardware Smart Service Key, die App und welche Folgekosten sind enstehen?

Die Hardware Smart Service Key kostet 320,-€ zzgl. MwSt. Die App Junkers Diagnose ist kostenfrei über den Apple App Store bzw. Google Play Stores verfügbar. Es steht kostenfrei die Übersicht der Störcodes mit Beschreibung und ein Demomodus zur Verfügung. Für den vollen Funktionsumfang und Verbindung mit dem Smart Service Key ist ein Abonnement notwendig und wird über einen In-App-Kauf über den App-Store bzw. Play Store abgewickelt. Aktuell ist der Preis 19,90€/a zzgl. MwSt. Aktuelle Produktbeschreibungen und Preise entnehmen Sie bitte dem Junkers Katalog bzw. dem jeweiligen App-Store.

 

Ich finde keine Bedienungsanleitung zum Smart Service Key bzw. der App Junkers Diagnose!?

Wie bei Apps im allgemeinen üblich verzichten wir auf eine Bedienungsanleitung. Damit sie sich auch ohne Kauf der App einen Eindruck verschaffen können, empfehlen wir den (kostenlosen) Download der App und den Start des "Demomodus".

 

Wie viele Anlagen können mit der App Junkers Diagnose bearbeitet werden?

Die Anzahl der Anlagen ist nicht begrenzt. Grundsätzlich ist für die Kommunikation mit der Anlage der Erwerb des Abbonements erforderlich.

 

Wie sicher ist die Datenverbindung zwischen Smart Service Key und dem Smartphone?

Die Datenverbindung ist verschlüsselt entsprechend aktuellen Sicherheitsstandards (WPA2).

 

Abos, Lizenz & Bezahlung:

Wie erwerbe / verlängere ich eine Lizenz für die App Junkers Diagnose ?

Laden Sie die App Junkers Diagnose aus dem App-Store auf Ihr Smartphone. Nach der Installation ist die App nutzbar (eingeschränkte Funktion bzw. Demomodus). Für die Vollfunktion rufen Sie im App-Menü den Punkt "Abbonement" auf und folgen Sie den Anweisungen. Nach erfolgreicher Buchung ist die App sofort voll nutzbar.

BITTE BEACHTEN: Alle Abos verlängern sich so lange automatisch, bis das Abo, wie oben beschrieben, im Apple App Store bzw. im Google Play Store gekündigt wird. Deshalb ist es wichtig, vor dem Datum der nächstfolgenden Verlängerung, also vor dem Ende der jeweils aktuellen Zahlungsperiode, zu kündigen. Selbstverständlich läuft die Vollfunktion weiter, bis der schon bezahlte Zeitraum abgelaufen ist.

 

Welche Zahlungsarten sind möglich?

Wenn Sie ein Abo abschließen, erfolgt das über einen In-App-Kauf im Apple App Store (iOS) oder im Google Play Store (Android).

BITTE BEACHTEN: Für Buchungen über Paypal oder den Google Play Store müssen diese jeweils mit Zahlungskonten bzw. Kreditkarten verbunden sein. Ein Guthaben reicht nicht aus.

 

Wann wird die Zahlung abgebucht?

Bei Abschluss eines Abos wird der Betrag im Voraus für ein Jahr abgebucht. Die wiederkehrenden Zahlungen werden automatisch abgebucht, bis das Abo gekündigt wird. Bestellungen und Zahlungen über den Apple App Store bzw. Google Play Store werden direkt von Apple bzw. Google verwaltet.

 

Wie kann ich die App auf mehreren Geräten in einer Firma installieren, aber nur 1 x das Abo zahlen?

Hinweis: Die Nutzung einer gekauften App von mehreren Usern auf mehreren Endgeräten ist ein Graubereich, der derzeit (Stand dieses Dokuments) technisch nicht unterbunden wird, aber rechtlich einen Lizenzverstoß darstellt.

Die mehrfache Nutzung einer Kauf-App ist nur dann zulässig, wenn ein User mehrere Endgeräte besitzt. Oder wenn mehrere User gemeinsam ein Endgerät nutzen. Das Hauptanwendungsgebiet davon liegt im Privatbereich.

Informationen zu diesem Thema finden sie z.B., wenn Sie in Ihre Suchmaschine eingeben "iOS / Android" und "App Sharing einmal kaufen und mehrfach nutzen" o.ä.

Informationen zur Nutzung auf mehreren Endgeräten finden Sie auch im AppStore von Apple bzw. Google.
Oder geben Sie in Ihre Suchmaschine einfach ein:
"iOS: Kauf-App auf mehreren Geräten installieren"
bzw.
"Android: Kauf-App auf mehreren Geräten installieren".

Zusatzhinweis: die Anzahl der User je Apple-ID bzw. Google-Konto ist begrenzt. Details sind den GeschäftsbedingungenApple bzw. Google zu entnehmen.

 

Kann ich die App Junkers Diagnose auch ohne Abo nutzen?

Ja, die App Junkers Diagnose ist auch ohne Abo nützlich. Allerdings ist die Funktion eingeschränkt. Es steht kostenfrei die Übersicht der Störcodes mit Fehlerursache und mögliche Maßnahmen und ein Demomodus zur Verfügung. Details entnehmen Sie bitte der Beschreibung der App "Junkers Diangnose" im AppStore bzw. in den Junkers Verkaufsunterlagen.

 

Warum verlängert sich das Abo automatisch?

In den Standardeinstellungen aller Benutzerkonten von Apple / Google ist eine automatische Abo-Verlängerung voreingestellt. Nach der ersten Buchung des Abos in der App Junkers Diangnose verlängert sich die Laufzeit nach Ablauf von 365 Tagen automatisch um weitere 365 Tage und die Abo-Gebühr von 19,90 € zzgl. MwSt. fällt erneut an.

 

Wie kann ich die automatische Verlängerung des Abos verhindern? Wie kann ich das Abo beenden / kündigen?

Die automatische Verlängerung des Abos können Sie verhinden durch entsprechende Änderung der Standardeinstellungen Ihres Benutzerkontos.
Informationen dazu finden Sie in Ihrem Apple- / Google-Benutzerkonto oder geben Sie in Ihre Suchmaschine einfach ein:
"Android Abonnements bei Google Play"
bzw.
"iOS Abonnements anzeigen, ändern oder kündigen"

1. Wenn sie über den Apple App Store ein Abo abgeschlossen haben, rufen sie den App Store auf ihrem Gerät auf, tippen auf Highlights und scrollen nach unten bis zu ihrer Apple-ID am unteren Ende der Seite. Öffnen sie ihre Apple-ID und wählen die Option Account anzeigen. Die Zahlungen für ihr Abo werden unter Abos dann Verwalten angezeigt. Öffnen sie das entsprechende Abonnement, dann wird die Option für die automatische Verlängerung angezeigt, die sie dann deaktivieren können. Weitere Infos finden sie hier: http://support.apple.com/de-de/HT4098

2. Wenn sie über den Google Play Store ein Abo abgeschlossen haben, melden sie sich bei ihrem Google Play-Konto an, wählen im Menü die Option Meine Apps und suchen dann nach dem betreffenden Abo unter Abonnements. Dort können sie das Abo kündigen. Bestätigen sie dann die Kündigung im daraufhin angezeigten Dialogfeld. Die Kündigung des Abonnements funktioniert wie bei einem Google Play-Abonnement für eine Zeitschrift oder eine Zeitung. Weitere Infos finden sie hier: https://support.google.com/googleplay/answer/2583485?hl=de-DE

 

Wann muss ich kündigen?

Da sich alle Abos automatisch verlängern, ist es wichtig zu kündigen, bevor die nächste Zahlung fällig wird. Die Kündigung ist jederzeit ab dem Kauf-/Verlängerungsdatum bis zu einem Tag vor der Verlängerung möglich.

 

Kann ich einen Smart Service Key gemeinsam mit mehreren Benutzern einsetzen, z.B. in meiner Firma?

Informationen dazu finden Sie im AppStore von Apple bzw. Google.
Oder geben Sie in Ihre Suchmaschine einfach ein:
"iOS: Kauf-App auf mehreren Geräten installieren"
bzw.
"Android: Kauf-App auf mehreren Geräten installieren"

 

Wie lange ist die von mir erworbene Lizenz noch gültig?

Informationen dazu finden Sie in Ihrem Apple- / Google-Benutzerkonto (Siehe dazu Frage: Wie kann ich die automatische Verlängerung des Abos verhindern?)
oder geben Sie in Ihre Suchmaschine einfach ein:
"Android Abonnements bei Google Play" bzw. "iOS Abonnements anzeigen, ändern oder kündigen"

 

Kann ich die im Abbonenements enthaltene Mehrwertsteuer zurück erstattet bekommen?

Beim App-Kauf erhalten Sie vom AppStore von Apple bzw. Google eine Rechnung, auf der die enthaltene MwSt. ausgewiesen ist. Diese können Sie als Handwerker von der Steuer absetzen.

 

Was passiert, nachdem die von mir erworbene Lizenz ausgelaufen ist?

Die App fällt bei Ablauf der Lizenz zurück in den Leistungsumfang ohne Abo. Eine Kommunikation mit dem Smart Service Key ist nicht mehr möglich. Verlängern Sie in der App unter "Abbonements" die Lizenz, um den vollen Leistungsumfang weiter zu nutzen.

 

Wie kann ich eine Rechnung für meine Zahlungen erhalten?

Wenn sie ein Abo über den Apple App Store / Google Play Store abgeschlossen haben, wird die Rechnung direkt an die E-Mail-Adresse gesendet, die mit dem Apple- / Google-Nutzerkonto verbunden ist (Apple-ID), das für den Kauf verwendet wurde.

 

Arbeiten mit dem Smart Service Key & App Junkers Diagnose:

Brauche ich zum Herstellen der Verbindung zwischen Smart Service Key und dem Smartphone jedesmal den Zugriffscode?

Zum erstmaligen Einlernen bzw. Herstellen der Verbindung zum Smart Service Key benötigen Sie den Gerätenamen (SSID) und den Verschlüsselungscode WPA2. Diese Daten können über einen QR-Code-Scanner eingelesen oder manuell eingetippt werden.

 

Können die Anlagendaten gespeichert, exportiert oder gedruckt werden?

Nein, das Speichern sowie Datenaustausch zu anderen Endgeräten ist aktuell nicht möglich.

 

Muss ET-App Junkers Scan neben Junkers Diagnose installiert werden?

Nein, aber es ist empfehlenswert. Junkers Diagnose funktioniert grundsätzlich auch ohne die App Junkers Scan. Sollen aber technische Unterlagen zu den Produkten abgerufen werden, so ist die Verbindung zur App Junkers Scan absolut sinnvoll. Die App Junkers Scan ist kostenlos im AppStore bzw. Google Store erhältlich.

 

Kann man den Zugriff auf die App bwz. auf Anlagendaten mit einem Kennwort sichern?

Nein, die App Junkers Diagnose speichert keinerlei Anlagendaten. Daher ist ein Zugriffsschutz auf gespeicherte Daten nicht erforderlich.

 

Bei Start der App kommt der Hinweis: "Das Gerät ist nicht mit dem Smart Service Key verbunden". Was ist zu tun?

Das aktuell im Gerät aktivierte WLAN-Netzwerk enthält keinen Smart Service Key. Stecken Sie den Smart Service Key in die am Gerät dafür vorgesehene Diagnose-Schnittstelle ein. Wählen Sie in den WLAN-Einstellungen Ihres Smartphones das WLAN mit der Bezeichnung "SSKEY...." aus und betätigen Sie in der App den Button "WLAN verbinden".

Falls Probleme mit der WLAN-Reichweite auftreten, verkürzen Sie die Entfernung (max. 10m Freifeld-Reichweite). Es kann auch hilfreich sein, den Smart Service Key nicht mit dem Magnet am Gerät zu befestigen, dies verbessert die Kommunikation.

 

Bei Start der App kommt der Hinweis: "Keine Verbindung zum Gerät möglich". Was ist zu tun?

Das aktuell im Gerät aktivierte WLAN-Netzwerk enthält keinen Smart Service Key. Stecken Sie den Smart Service Key in die am Gerät dafür vorgesehene Diagnose-Schnittstelle ein. Wählen Sie in den WLAN-Einstellungen Ihres Smartphones das WLAN mit der Bezeichnung "SSKEY...." aus und betätigen Sie in der App den Button "WLAN verbinden".

Falls Probleme mit der WLAN-Reichweite auftreten, verkürzen Sie die Entfernung (max. 10m Freifeld-Reichweite). Es kann auch hilfreich sein, den Smart Service Key nicht mit dem Magnet am Gerät zu befestigen, dies verbessert die Kommunikation.

 

Ich möchte Regler-Einstellungen ändern (Heiz- / Warmwasserzeiten, Kennlinien etc. ) bzw. Monitorwerte sehen. Was ist zu tun?

Der Smart Service Key überträgt nur die Daten des angeschlossenen Wärmeerzeugers. Diese Daten können Sie einsehen und soweit der Wärmeerzeuger die Möglichkeit bietet auch ändern. Nicht eingeschlossen sind darin die Daten von Bedieneinheiten (CW 400 etc.) und Modulen (MMxxx, MSxxx).

 

Wie kann ich die App auf andere Sprachen umschalten?

Die App Junkers Diagnose ist zunächst nur in Sprache Deutsch erhältlich. Generell folgt die App den Spracheinstellungen Ihres Geräts.

 

Servicenummern

Hier finden Sie die wichtigsten Servicenummern:

Junkers Fachkundenhandwerk:
01806 337 335

HomeCom (Endkunde):
+49 (0) 180 6600 400

HomeCom Pro (Fachkunde):
+ 49 (0) 1802 6600 300

Bosch Smart Home:
00800 843 762 78

 

Falls Ihre Frage nicht beantwortet wurde, können Sie auch gerne direkt Kontakt mit einem Technischen Berater aufnehmen:

Kontaktformular - Technische Anfrage

Ob die App JunkersHome auch in Ihrem Land verfügbar ist, erfahren Sie direkt auf den Kontaktseiten des jeweiligen Landes:

Junkers in weiteren Ländern

Registrieren Sie sich auf folgender Seite für unsere Portallösungen:

https://www.junkers-homecom.de/#/login