Neues Schaltfeld erleichtert Montage und Bedienung
Junkers stattet seine Öl-Brennwertkessel mit neuer und internetfähiger Geräteelektronik aus

Junkers stattet seine Öl-Brennwertkessel mit neuer und internetfähiger Geräteelektronik aus / Neuer Gas-Brennwertkessel Suprapur KBRC mit bis zu 50 Kilowatt Leistung für Ein- und Mehrfamilienhäuser.

Mit einem neuen Schaltfeld für seine bodenstehenden Öl-Brennwertkessel macht es Junkers seinen Fachpartnern konsequent einfacher: Montage und Bedienung der Kessel gehen künftig leichter von der Hand. Denn ab sofort verfügen die Öl-Brennwertkessel der Suprapur-Reihe mit 18 bis 35 Kilowatt Leistung über die neue Geräteelektronik. Zudem erweitert Junkers sein Produktspektrum bei den bodenstehenden Gas-Brennwertkesseln um den Suprapur KBRC mit einer Leistung von 22 bis 50 Kilowatt – ebenfalls mit der neuen Geräteelektronik.

Neuer Gas-Brennwertkessel bis 50 Kilowatt

Der von September an erhältliche Suprapur KBRC ist im mittleren Leistungsspektrum angesiedelt und eignet sich beispielsweise für Einfamilienhäuser, kleinere Mietshäuser oder gewerbliche Einrichtungen. Mit seinem großen Modulationsbereich von 1:5 und vier Leistungsgrößen deckt der Gas-Brennwertkessel den Leistungsbereich von 4,5 bis 50 Kilowatt stufenlos ab. Daher ist der Suprapur KBRC sehr effizient, denn er stellt nur so viel Wärme bereit, wie angefordert wird.

Einfache Installation

Alle Suprapur-Öl-Brennwertkessel werden ab sofort mit einem neuen Schaltfeld und der neuen Junkers Touchscreen-Regelung CW 400 ausgeliefert, die sich einfach aufstecken lässt. Eine gesonderte Wandmontage und Verdrahtung ist nicht mehr nötig. Das erleichtert die Installation und spart wertvolle Arbeitszeit. Alle Einstellungen können direkt an dem Regler vorgenommen werden. Das neue Schaltfeld bietet zusätzlich Platz für zwei Reglermodule, zum Beispiel ein Mischerkreismodul und ein Solarmodul. Diese können bei geöffneter Haube in das Schaltfeld eingesteckt und verdrahtet werden. Außerdem hat Junkers die Farbcodes und Klemmbezeichnungen standardisiert, was die Geräteinstallation zusätzlich vereinfacht.

Internetfähig

Als besonderes Plus sind alle Kessel mit dem neuen Schaltfeld internetfähig und können so mit der App JunkersHome vom Smartphone oder Tablet aus gesteuert oder in Smart-Home-Lösungen eingebunden werden. Mittels IP-Schnittstelle lassen sich bei Kaskaden alle Parameter pro Einzelkessel abfragen.

 

Junkers Pressebild

Alle Junkers Brennwertkessel mit neuem Schaltfeld – im Bild der Suprapur Compact O – sind internetfähig und können zum Beispiel mit der App JunkersHome gesteuert werden. (Quelle: Junkers)

Junkers Pressebild (JPG 2,01 MB)

Junkers Pressebild

Die neuen Touchscreen-Regelungen von Junkers lassen sich ganz einfach auf das neue Schaltfeld aufstecken.
(Quelle: Junkers)

Junkers Pressebild (JPG 0,31 MB)

Junkers Pressebild

Der neue Gas-Brennwertkessel Suprapur KBRC von Junkers ist für Ein- und Zweifamilienhäuser, kleinere Mietshäuser oder gewerbliche Einrichtungen geeignet.
(Quelle: Junkers)

Junkers Pressebild (JPG 2,21 MB)

Presse-Information

Neues Schaltfeld erleichtert Montage und Bedienung Junkers stattet seine Öl-Brennwertkessel mit neuer und internetfähiger Geräteelektronik aus / Neuer Gas-Brennwertkessel Suprapur KBRC mit bis zu 50 Kilowatt Leistung für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Presse-Information (PDF 0,21 MB)