Neuer Vertriebsleiter bei Junkers
Dr. Alexander Wuthnow wird neuer Vertriebsleiter bei Junkers Deutschland und Schweiz

Dr. Alexander Wuthnow wird Vertriebsleiter bei Junkers Deutschland und die Schweiz sowie Geschäftsführer von Sieger Heizsysteme

Dr. Alexander Wuthnow verantwortet von Januar 2016 an den Vertrieb von Junkers in Deutschland und der Schweiz. Außerdem wird er mit dem Jahreswechsel Geschäftsführer der Sieger Heizsysteme GmbH. Schon während seines Studiums des Wirtschaftsingenieurwesens war Wuthnow bei Bosch tätig, danach promovierte er an der Technischen Universität Dortmund und bei Bosch im Bereich Maschinenbau. Zuletzt war er Leiter der Buderus Vertriebsregion Südost in München. Der langjährige Junkers-Vertriebsleiter und Sieger-Geschäftsführer Andreas Schmidt übernimmt im Januar eine neue Aufgabe innerhalb der Bosch-Gruppe.

Marke stetig weiterentwickeln

„Unsere Kunden stellen hohe Ansprüche an die Marke Junkers und die Qualität ihrer Produkte. Und das zu Recht, schließlich steht Junkers für international anerkannte Thermotechnik-Kompetenz und blickt auf eine lange Tradition zurück“, sagt der 36-jährige Wuthnow. „Für den Erfolg von Junkers und unseren Partnern möchte ich auf Bewährtes aufbauen und die Marke zusammen mit unseren Kunden stetig weiterentwickeln. So machen wir uns gemeinsam fit für die Themen der Zukunft.“ Eine wichtige Rolle werde das vernetzte Zuhause spielen. „Damit werden internetfähige Heizgeräte, die intuitiv zu bedienen sind, immer wichtiger. Junkers bietet hierfür heute schon konsequent einfache Lösungen und Services an.“

 

Junkers Pressebild

Dr. Alexander Wuthnow ist neuer Vertriebsleiter bei Junkers Deutschland und Schweiz.

(Quelle: Junkers)

Junkers Pressebild (JPG 1,41 MB)

Presse-Information

Dr. Alexander Wuthnow wird Vertriebsleiter bei Junkers Deutschland und die Schweiz sowie Geschäftsführer von Sieger Heizsysteme

Presse-Information (PDF 0,01 MB)