Regelrecht auf Sonne programmiert
Neues Reglerprogramm von Junkers mit patentierter Solaroptimierung ist besonders einfach zu bedienen

Bei der Kombination eines Gas-Brennwertgeräts mit einer Solaranlage hatten beide Bausteine bislang häufig separate Regelungen. Systemanbieter Junkers integriert jedoch sämtliche Solarfunktionen und zudem die patentierte Solar-Optimierung „Solar inside - Control Unit“ in seine neue Heizungsregelung. So erzielt das Gesamtsystem zusätzliche Spareffekte von bis zu 15 Prozent bei der Warmwasserbereitung und fünf Prozent bei der Heizung.

Die neuen Junkers-Regler sind für alle Heatronic-3-Geräte geeignet. Die FW-Linie des Reglerprogramms umfasst verschiedene witterungsgeführte Regler, die FR-Linie raumtemperaturgeführte Regler. Bis zu vier Heizkreise lassen sich mit den witterungsgeführten Reglern steuern. Klartextmenüs in vielen Modellen machen Bedienung und Einstellung für den Installateur und Heizungsbauer zum Kinderspiel. Bei den Klartextreglern ist eine Uhr bereits integriert.

Beim Anschluss des Reglers an das Heizgerät ist der verpolungssichere Zwei-Draht-Bus eine große Hilfe. Die witterungsgeführten Regler können auch direkt ins Heizgerät eingebaut werden. Die neue Regelung erkennt bei der Inbetriebnahme alle installierten Systemkomponenten automatisch. Entsprechend passt sich das Menü an das System an – nicht benötigte Menüpunkte werden auch nicht angezeigt. Die einzelnen Menüpunkte lassen sich per Drehschalter an- und mit einem leichten Drücken auswählen. Sechs verschiedene Heizprogramme stehen zur Auswahl, zudem können die Benutzer individuelle Einstellungen speichern und benennen. Für den Fachmann bietet die Regelung zusätzlich einen Expertenmodus, etwa für die Anpassung einzelner Heizkurven.

Auch wer früher nach Hause kommt, muss nicht frieren, weil die Heizung noch auf Sparflamme ist: Per Knopfdruck kann das Heizungsprogramm vorgezogen werden. Der Regler schaltet dann beispielsweise sofort von „Sparen“ auf „Heizen“. Anschließend läuft das Programm wie geplant weiter.

Zusammen mit der neuen Regler-Generation bringt Junkers neue Schalt- beziehungsweise Mischermodule sowie Solarmodule auf den Markt. Neu ist auch ein Kaskadenmodul, das bis zu vier Heatronic-3-Wärmeerzeuger regelt. Die Kaskade lässt sich dann im Heizungssystem wie ein einziger Wärmeerzeuger behandeln.

 

Junkers-Pressebild Regler

Die neue Reglergeneration von Junkers holt die Sonne an Bord: Alle Klartextregler steuern das Gesamtsystem aus Heizgerät und Solaranlage und optimieren den Solarertrag dank der neuen Funktion „Solar inside“.

(Quelle: Junkers)

Pressebild (JPG 1,11 MB)

Junkers-Pressebild Regler

Bei seinen neuen Raumreglern setzt Junkers auf einfachste Bedienung und ein attraktives Design.

(Quelle: Junkers)

Pressebild (JPG 1,21 MB)

Presse-Information

Bei der Kombination eines Gas-Brennwertgeräts mit einer Solaranlage hatten beide Bausteine bislang häufig separate Regelungen.

Presse-Information (PDF 0,21 MB)