Jetzt Energiekosten sparen
Eine Wartung lohnt sich gleich mehrfach

Der Sommer ist da! Die Tage sind länger und die ansteigenden Temperaturen zaubern vielen Menschen ein Lächeln auf die Lippen. Nur die Heizung im Keller fristet jetzt ein Schattendasein: Sie ist trotz des kalten Winters in Vergessenheit geraten. Dabei musste der Heizkessel monatelang Höchstleistungen vollbringen. Dies verursachte beispielsweise Verbrennungsrückstände, die den Wirkungsgrad der Anlage verschlechtern. Die Folge: Der Energieverbrauch für die Warmwasserbereitung im Sommer und die Heizung im nächsten Winter steigt, und damit die Kosten.

Deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Heizungswartung durch den Fachmann. Das empfiehlt der Thermotechnik-Spezialist Junkers, eine Marke von Bosch Thermotechnik. Der Heizungsfachmann prüft, ob alle Anlagenkomponenten funktionieren – unter anderem Brenner, Kessel, Speicher, Regelung und Ausdehnungsgefäße. Wenn nötig stellt er den Brenner neu ein und reinigt die Heizflächen von Schmutzablagerungen. Defekte Teile repariert er oder tauscht sie aus. Außerdem misst er die CO2-Werte.

Ein Wellness-Paket, das sich für die Heizung und vor allem für die Besitzer gleich mehrfach lohnt: Nach dem Check arbeitet die Anlage wieder effizient und umweltschonend. Und: Sie ist deutlich weniger anfällig für Störungen. Das beugt ärgerlichen Ausfällen im Herbst und Winter vor, sobald die Heizung wieder volle Leistung bringen muss. Zudem spart eine regelmäßige Prüfung und Reinigung bis zu zehn Prozent Brennstoff. Es gibt also viele gute Gründe, jetzt den Heizungsfachmann zu kontaktieren – um anschließend mit gutem Gefühl und frisch gewarteter Heizung den Sommer zu genießen.

 

Junkers-Pressebild Energiekosten sparen

Junkers-Infografik Wartung

(Quelle: Junkers)

Pressebild (JPG 0,41 MB)

Presse-Information

Der Sommer ist da! Die Tage sind länger und die ansteigenden Temperaturen zaubern vielen Menschen ein Lächeln auf die Lippen

Presse-Information (PDF 0,31 MB)